Zivilsenat

Als Zivilsenat wird die auch als Spruchkörper bezeichnete organisatorische Arbeitseinheit an einem Oberlandesgerichts oder am Bundesgerichtshofes bezeichnet, die in zivilrechtlichen Angelegenheiten Recht spricht. An den Oberlandesgerichten bilden jeweils 3 Richter einen Zivilsenat, während am Bundesgerichtshof eine Besetzung mit 5 Richtern vorgesehen ist. Von den in einen Senat berufenen Richtern fungiert jeweils einer als Senatsvorsitzender. Spezialisierte Zivilsenate entscheiden auch in Familiensachen und in Handelssachen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.