Pressefreiheit

Die Pressefreiheit in Deutschland wird durch Art. 5 GG neben der Meinungs- und Informationsfreiheit geschützt. Sie beinhaltet das Recht von Presse, Rundfunk und anderen Medien, ungehindert ihre Tätigkeit auszuüben und Informationen und Meinungen zu veröffentlichen, ohne einer staatlichen Zensur zu unterliegen.
Dazu gehört auch die gesamte Beschaffung der Informationen, der Schutz von Informanden durch das Zeugnisverweigerungsrecht von Journalisten und die Verbreitung der Presseerzeugnisse.
Grenzen hat die Pressefreiheit durch Rechte vor allem privater Dritter (Ehrenschutz).
Einzelheiten finden sich in den jeweiligen Landespressegesetzen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.